Zertifikat Akupunktur ( Traditionelle Chinesische Medizin) Zertifikat Fachverband Deutscher Heilpraktiker
 
  Therapieverfahren

Diese Therapieverfahren zielen auf eine Behandlung von Schmerzen, die z.B. durch Erkrankungen des Bewegungsapparates hervorgerufen wurden. Dazu gehören Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur, Kopfschmerzen, Ischialgien und Bewegungseinschränkungen. Desweiteren können auch Erkältungen, Erschöpfungs- und Unruhezustände, Burn out und Schlafstörungen therapiert werden. Grundsätzlich können jedoch viele Erkrankungen mit naturheilkundlichen Therapieverfahren behandelt werden. Rufen Sie mich doch ganz unverbindlich und kostenlos an und ich berate Sie gerne!

Ich freue mich auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ihre Sophie Gebauer

Shiatsu

Hier werden die Akupunkturpunkte auf sogenannten Meridianen, die entlang des Körpers verlaufen, mit dem Handballen oder dem Daumen gedrückt. So werden, wie bei der Akupunktur mit Nadeln, die Akupunkturpunkte gereizt und energetische Blockaden gelöst sowie der Fluss des Qì wieder harmonisiert. Somit wird Krankheiten vorgebeugt, Leiden gelindert oder einfach nur Entspannung und innere Ruhe geschaffen.

Reiki

Reiki ist eine aus Japan stammende Heilkunst zur Aktivierung und Stabilisierung der universellen Lebenskraft. Sie fördert die Ausgewogenheit der Energien und somit die körpereigenen Heilungskräfte. Durch Auflegen der Hände wird Energie übertragen, die auf den Körper und das Meridiansystem wirkt. Es werden Blockaden gelöst, Heilung gefördert und Beschwerden gelindert. Reiki eignet sich auch wirkungsvoll zur Tiefenentspannung und dem Abbau von Stress.

Akupunktur

In der TCM wird die Krankheit mit ihren Symptomen als eine Äußerung des gestörten inneren Gleichgewichts gesehen. Das Ziel der Therapie ist es, mit sanften Reizen die Selbstregulation zur Wiederherstellung des Gleichgewichts anzuregen und somit den gestörten Qì-Fluss zu harmonisieren.

 

 

Diese Harmonisierung erfolgt mit Hilfe von feinen Nadeln, mit welchen bestimmte Akupunkturpunkte, die auf den 12 Hauptmeridianen angesiedelt sind, „genadelt“ werden. Neben der Behandlung mit Nadeln kommt ebenso die chinesische Diätetik zum Tragen, denn auch Nahrungsmittel können Stagnationen in den Meridianen verursachen und Erkrankungen fördern. In der Chinesischen Medizin lassen sich nicht nur medizinische Aspekte sondern auch Alltags­erfahrungen integrieren.

Ohrakupunktur

Innerhalb des Ohres befinden sich über 100 Ohrreflexpunkte, die mit Organen, Körperabschnitten oder speziellen Körperfunktionen in Verbindung stehen. Bei der Ohrakupunktur werden mit feinen Nadeln die Reflexpunkte gestochen. Ohrakupunktur wird sowohl zur Schmerzbekämpfung, z. B. bei Migräne und Ischias, als auch gegen Allergien, Asthma und zur Rauchentwöhnung eingesetzt.

Fußreflexzonentherapie

Die Reflexzonen am Fuß stellen verkleinert alle Systeme des Körpers dar und lassen sich von dort auch behandeln. Nur beide Füße zusammen bilden den gesamten Körper ab. Der rechte Fuß repräsentiert die rechte Körperhälfte und der linke Fuß die linke Körperhälfte. So können über die Fußreflexzonentherapie viele Beschwerden behandelt werden, wie z.B. Kopfschmerzen und Migräne, Verspannungen, Schmerzen in der Wirbelsäule und im Bewegungsapparat, Verdauungsstörungen, Unterleibsbeschwerden bei Frauen und vieles mehr. Aber auch für das allgemeine Wohlbefinden und zur Entspannung tut die Fußreflexzonentherapie sehr gut.

Massagen

Massagen lösen Verspannungen der Muskulatur, das Bindegewebe wird gelockert, Gelenke werden mobilisiert und nicht zuletzt fördern sie Ihre innere Ruhe und Wohlbefinden. Meine Massage ist eine Kombination aus osteopathischen, japanischen und klassischen Massagetechniken. Sie dauert ca. 40 Minuten. Mir ist es besonders wichtig, dass die Massage nicht nur therapeutisch, sondern auch ein bisschen Balsam für die Seele ist und Sie vom Alltagsstress entspannen lässt. Bei der Massage hören Sie auf Wunsch leise Entspannungsmusik.